Außervertragliche Leistungen

Die Kassenbehandlung darf laut Sozialgesetzbuch nur "ausreichend, wirtschaftlich und zweckmäßig" sein.

In die außervertraglichen Leistungen fallen die freiwilligen Maßnahmen, die von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen werden. Diese Maßnahmen tragen dazu bei, dass die kieferorthopädische Behandlung wesentlich schneller und angenehmer abläuft.